20 Sekunden Film. 20 Sekunden Zeit hatten die Teilnehmer unseres Kurzfilm-Wettbewerbs, das Thema der vollständigen Verwertung von Nutztieren pointiert, originell, optisch spannend darzustellen. 9 Personen und Teams haben sich der Aufgabe angenommen ...

 

Als bester Beitrag wurde von der Jury um Erfinder Stefan Heuss der Film "Säuli" von Rafael Gschwend ausgezeichnet. Auf den Plätzen zwei und drei folgen "Stier am Mittag" und "20 Sekunden mit Herz".

 

Bei der Wahl für den Publikumspreis erhielt der Film "Stier am Mittag" von Nina Mischler die meisten Stimmen.

 

Die Siegerehrung findet bei einem Apéro am Abend des 1. März ab 19 Uhr im Kino Houdini in Zürich statt. Der Anlass ist öffentlich und im Anschluss daran zeigt KAGfreiland einen Überraschungsfilm.    

 

Wir gratulieren allen Gewinnerinnen und Gewinnern und bedanken uns bei allen TeilnehmerInnen für die tollen Filme und Ideen!

1. PLATZ: "SÄULI"

von Rafael Gschwend

www.rafaelgschwend.ch

 

Der Clip von Rafael Gschwend überzeugte die Jury mit der gelungenen Optik und vor allem der klaren und einfachen Aussage.

2. PLATZ: "STIER AM MITTAG"

von Nina Mischler

www.ninjastudio.ch

 

Eine originelle Erzählidee mit einer klaren Aussage, stimmig umgesetzt. "Stier am Mittag" gewann mit rund 20 Prozent der Stimmen zudem den Publikumspreis.

3. PLATZ: "20 SEKUNDEN FÜRS HERZ"

von Denis Beljan

www.moldypictures.de

 

Der Film gefällt mit einer ungewöhnlichen Mischung aus Skurrilität und Poesie

4. PLATZ: "MIT HERZ!

von Patrick Schmid

www.parahill.ch

 

5. PLATZ: "THE GOOD AGAINST THE BAD"

von Jonas Aebischer

 

Die weiteren Beiträge:

 

"BECAUSE YOU CAN EAT ALL OF IT"
von S. Marti, E. Gattlen und M. Kilbey

 

"HIRNSMOOTHIE"

von Michael Hemm

 

"WO ISS DES HIRN"

von Harald Rink

 

"WENN'S UMS GANZ GEHT"

von Klaus Katscher

 

 

 
  • Wix Facebook page
  • Wix Twitter page

© 2015 by KAGfreiland

Kontakt:

KAGfreiland

Engelgasse 12a

9001 St.Gallen

071 222 18 18

info@kagfreiland.ch

www.kagfreiland.ch